Zentrikum

Trainingsgeräte

Leistungen

Witty Sem – von Micro Gate

Die Sensoren der Firma Micro Gate können im therapeutischen Setting vielseitig eingesetzt und individuell an die Fähigkeiten des Patienten angepasst werden. Neben den klassischen Trainingsprogrammen im Bereich Reaktion und Schnelligkeit können die Sensoren auch zum Training des Sichtfeldes und der Orientierung im Raum genutzt werden. Außerdem verfügt das Gerät über kognitive Programme zum peripheren Sehen, zur Merkfähigkeit und zur Aufmerksamkeit. Im Verlauf des Trainings kann somit beispielsweise eine Verbesserung der kognitiven und motorischen Fähigkeiten und der Koordinationsfähigkeit erzielt werden.

Nu Step

Der Nu Step ist ein vielseitig einsetzbares Trainingsgerät und für ein breites Spektrum an Patient*innengruppen geeignet. Unter professioneller therapeutischer Aufsicht wird der Nu Step zur Aktivierung des Herzkreislaufsystems, zur Mobilisierung, zur Kräftigung sowie zum Training der Ausdauer individuell angewendet. Der um 360 Grad drehbare Sitz erlaubt einen barrierefreien Einstieg. Die Möglichkeit der Beinstabilisation, Hand- und Fußfixierung eröffnet auch Menschen mit diversen Einschränkungen die Vorteile des Trainings am Nu Step. Verschiedene Trainingsprogramme sowie ein virtueller Trainingspartner steigern die Motivation und erlauben das Training abwechslungsreich zu gestalten. Das alles macht den Nu Step zu einem universellen Trainingsgerät, welches speziell im neurologischen Bereich von großem Nutzen ist.

HP COSMOS

Laufband mit robowalk Expander und zebris rehawalk System

Ziel der Therapie am Laufband ist das Erreichen eines sicheren und effektiven Gangs mittels funktioneller und kognitiver Herausforderungen, die individuell an das Leistungsvermögen des Patienten angepasst werden können.

Das Gangtraining auf dem Laufband fördert die Reaktivität des Gehens und des natürlichen Gangmusters. Zusätzlich wird die Bein- und Rumpfmuskulatur gekräftigt sowie die Ausdauer und Leistungsfähigkeit verbessert.

Mit dem zebris Rehawalk System können wir neurologische, geriatrische und orthopädische Gangstörungen analysieren und behandeln. Zunächst erfolgt eine Ganganalyse die in Echtzeit am Bildschirm beobachtet werden kann und die Parameter Ort, Zeit, Stand-, Schwung- und Doppelstandphasen, Schrittlänge, Schrittweite, Fußwinkel und die Druckverhältnisse der Füße misst.

In den Therapieeinheiten wird durch Einstellung individueller Zielparameter ein physiologisches Gangmuster angebahnt, trainiert und gefestigt.

Durch den Einsatz der Gewichtsentlastung ist es auch Menschen mit erheblicher Funktionseinschränkung in frühen Phasen möglich, auf dem Laufband zu trainieren.

Balo Stehtrainer

Der dynamische Stehtrainer dient zum Aufbau und Verbesserung der Haltungskontrolle und dem Gleichgewichtstraining in einem sturzsicheren Setting, auch bei Menschen die nicht stehen können.
Damit können wir die Skelettmuskulatur stärken, die Atmung fördern und die Vertikalisierung und Kognition des Patienten verbessern.

Posturomed

Das Posturomed ist ein neuroorthopädisches Trainingsgerät zur Verbesserung der posturalen Kontrolle, Gleichgewicht und Koordination. Dadurch werden tragende Gelenke und die Wirbelsäule trainiert und stabilisiert.

Bio-/ Neurofeedback

Neurofeedback ist ein Therapieverfahren, bei dem die Gehirnaktivität mittels einer EEG – Messung dargestellt und trainiert werden kann. Dabei werden Elektroden am Kopf platziert, welche das Signal in den verschiedenen Frequenzbereichen mithilfe einer speziellen Software ableiten und auf einem Bildschirm graphisch darstellen. Dadurch können beispielsweise bestimmte Erkrankungen und Störungen erkannt werden, sowie mentale Zustände – wie Entspannung, Anspannung, Konzentration, Müdigkeit – bewusst gemacht und Zusammenhänge dieser mit möglichen körperlichen Reaktionen festgestellt werden. Das Training wird dabei individuell auf den Patienten und seine Symptome angepasst.
Ziel ist dabei durch Rückmeldung (Feedback) eine Selbstkontrolle und Selbstregulation von körperlichen Reaktionen, wie beispielsweise Stress, zu erreichen.

Beim Biofeedback können noch weitere Prozesse dargestellt und mittels Feedback bewusst gemacht werden. Ein Verfahren ist dabei die EMG – Messung, welche Aussagen über die elektrische Muskelaktivität liefert. Dieses Training wird beispielsweise bei Schlaganfällen und Paresen eingesetzt. Beim Kardiovaskulären Biofeedback kann die Hauttemperatur, das Pulsvolumen und die Herzfrequenz gemessen und dargestellt werden. Dieses Verfahren kann z.B. ein Ansatz bei der Behandlung von Migräne sein.

Die Bio-/Neurofeedbackbehandlungen finden im Rahmen der Ergotherapie statt.

Gehbarren

Der Gehbarren ist ein wichtiges Trainingsgerät wenn es um die Wiederherstellung des Gangbildes ist. Durch die Handläufe und die Therapeut*innen wird die Sturzangst der Patient*innen reduziert. Somit kann ein größerer Therapieerfolg erzielt werden.

Weitere Geräte in der Praxis (KGG)

Die Therapie an den Geräten ist ein wichtiger Bestandteil in der Behandlung neurologischer Erkrankungen. Sie dient zum Training von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination und fördert die Eigenständigkeit.

Zentrikum Traunstein
Wolkersdorfer Straße 11
Tel.: 0861 . 90 959 111
E-Mail: info@zentrikum.de

Zentrikum Altötting
Oskar-von-Miller-Straße 3
0157.80 511 930
altoetting@zentrikum.de